NEWS 

I LEB FÜR MEINEN VEREIN

Auch wir sammeln ab Donnerstag 11. April wieder Lose.

Einfach bei Billa oder Billa Plus einkaufen und ab 15 Euro Einkaufswert Lose sammeln und bei Billa Obdach in die Box werfen, in den FC Obdach Briefkasten am Fußballplatz werfen oder online mit dem 

QR Code einscannen.

 

 

 

 

 

 

Danke an Schultermandl Thomas

für die Matchballspende

am Samstag 13.4.

FC Obdach –

FC Trofaiach.

 

 

Spielplan Frühjahr 2024. 😃⚽️

Spielplan Frühjahr 2024.
Spielplan Frühjahr 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.5 KB

Matchday

Erneut Moral bewiesen!!!

Unsere Jungs entführen nach einem aufregenden Spiel einen Punkt in St.Peter am Kammersberg! Die Partie startete direkt mit drei glücklichen Szenen für die Heimmannschaft, denn Stange und der Torwart selbst verhinderten eine frühe Führung unserer Jungs. Doch schon in der 14. Minute war es soweit, als unser Dave einen Einwurf von Schwendi mit dem Kopf verwertete. Das Spiel schien unter Kontrolle, bis die Heimmannschaft kurz vor der Pause den Ausgleich erzielten. 

 

Showdown in der zweiten Halbzeit! 

Nach einer Klärungsaktion kommt es zum Zweikampf zwischen Dave und dem Stürmer der Kammersberger, dieser macht es geschickt  und lässt sich fallen - Rot für Dave. Den darauffolgenden Freistoß versenkten die Heimischen mustergültig zum 2:1. In der 80. Minute zog dann unser Tommy ein taktisches Foul was wiederum seine 2. Gelbe Karte bedeutete - Gelb/Rot für ihn und unsere Jungs nur noch zu 9. 

Plötzlich fiel das Momentum auf unsere Seite: Unsere Jungs erspielten plötzlich Chance um Chance, bis in der 89. der stark aufspielende Marchl Stef im Strafraum zu Fall kommt! 

Schwendi schnappte sich den Ball und verwertet den Elfer wie schon so oft eiskalt in die Maschen- zum Frust der Heimischen Fans, die Schwendi mit dem ein oder anderen verschütteten Hopfengetränk abkühlen wollten! 

 

Abschliesend kann sich unsere Mannschaft nur als Ziel setzen, Spiele früher zu entscheiden um nicht in der letzten Minute den Ausgleich erzielen zu müssen. Nichtsdestotrotz hielten unsere Burschen einem guten Gegner, einer aufbrausenden Kulisse und dem Schiedsrichtergespann stand, die die ein oder andere Entscheidung fragwürdig trafen.

#nurderFCO #grünundweisseinlebenlang

Matchday

Kommenden Samstag geht es für unsere Jungs nach St. Peter am Kammersberg.

Mit dem Selbstvertrauen der vergangenen Woche und mit vollständigen Kader, werden unsere Jungs die Jagd auf die 3 Punkte machen, um diese mit nach Hause

ins Zirbenlandstadion zu bringen!!! 

Unterstützt unsere Jungs auf der Reise durch die Rückrunde und pusht sie weiter

nach vorne!!

#nurderFCO #grünundweisseinlebenlang

Matchday

Harte Arbeit wurde belohnt! 

Mit 4 Ausfällen von Leistungsträgern gegenüber der Startelf der Vorwoche reisten unsere Jungs nach

St. Peter Freienstein. Man wusste, dass man gegen diese neu formierte und vor allem qualitativ extrem verstärkte Truppe nur mit Kampf und Wille etwas Zählbares mitnehmen kann. In den ersten 20 Minuten hatten unsere Jungs schon 2 Großchancen, die man nützen hätte können. Einmal scheiterte Tamas am gegnerischen Tormann und einmal schoß Oli allein vorm Tormann über Freund und Feind hinweg. Kurz nach Wiederbeginn der Rückstand: Der gegnerische Stürmer kommt im 16er zu Fall - Elfmeter.

Es dauert bis zur 70. als unser Thomas „Tommy“ Pabst einen Freistoß aus 23 Meter aufs gegnerische Gehäuse knallte und Marchl Stef musste nur noch aus einem Meter einköpfen. Postwendet aber wieder der Rückstand- 2:1 Freienstein. In der Schlussphase versuchten unsere Jungs noch irgendwie den Ausgleich zu erzielen und so kommt Marchl Stef in der 90. Minute im Strafraum zu Fall - Elfmeter.

Unter dem Motto: Ice in his veins🧊 übernahm Thomas aka „Cold Palmer“ Pabst die Verantwortung und glich in der Nachspielzeit vom Punkt aus! 

 

Zusammenfassend gilt der Mannschaft ein Pauschallob für diese kämpferische Leistung auszusprechen und sie haben sich zurecht mit einem Punkt belohnt! Ein weiterer Faktor für diesen Erfolg war auch die bärenstarke Leistung von unserem Startelfdebütanten Christian „Sven Ulreich“ Wenger, der unseren erkrankten Clemi mustergültig vertrat!!!!

#nurderFCO #grünundweisseinlebenlang

 

 

 

 

 

 

Danke für die Matchballspende

am Samstag 23.3.

FC Obdach -

ASV Bad Mitterndorf

an SC Obdach Stocksport.

 

 

‼️Transfernews‼️

Nach dem Abgang von unserem Koki dürfen wir euch nun unsere 2 Neuzugänge vorstellen. Wir verstärken unsere Offensive gleich doppelt. 

Mit Edin Bahtic wechselt ein nicht unbekannter Spieler ins Zirbenland. Edin kommt nämlich vom Ligakonkurrenten FC Stadtwerke Judenburg, wo er im Herbst

7 Tore erzielte. 

Servus Edin

Als richtiger Flügelflitzer verstärkt uns ab sofort Tamas Andras Bajor. Tamas wechselt aus seiner Heimat Ungarn nach Obdach und tauscht somit Palinka mit Zirbenschnaps

Servus Tamas

Wir wünschen beiden Spielern viel Erfolg und Gesundheit, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen! 

Transfernews

Liebe Fans, 

Auch im Winter hat sich bei uns etwas getan. Mit weinendem Auge müssen wir den Abgang unseres Goalgetters Koki bekannt geben. Koki wird in seine Heimat Ungarn zurückkehren, jedoch schließt er sich sportlich dem USV Neulengbach an.

Wir bedanken uns bei Koki für das abgelaufene Jahr, 33 Tore in 32 Spiele und genügend schöne gemeinsame Erinnerungen! 

Natürlich wird er immer einer von uns bleiben und ist jederzeit herzlich ins Zirbenlandstadion eingeladen!

Letzten Samstag nutzte unsere Mannschaft das perfekte Wetter für eine Teambuilding Einheit! Ziel war die Winterleitenhütte von wo wir dann mit der Rodel den Weg zum Vereinsheim des Rodelverein suchten.

Ein weiterer Teil der Mannschaft machte zeitgleich eine kleine Skitour um danach alle gemeinsam bei der Schmelzhütte einzukehren und es einen verdienten Schweinsbraten gab! 

Ein Dank gilt dem Rodelverein Obdach (@gerhard_freigassner) und der Schmelzhütte für die Top Bewirtung und Verpflegung! 

#nurderFCO  #grünundweisseinLebenlang 

#allegemeinsam

Video Mannschaftsausflug
Video Ausflug.MP4
MP3 Audio Datei 2.3 MB

Liebe Leute ,

Wir möchten uns recht herzlich für die Teilnahme an unserem Hallenturnier bedanken! Es war ein voller Erfolg und verlief, Gott sei Dank, verletzungsfrei

Ergebnis:

1. Platz - Gaberlstraße

2. Platz - Stoanahütte

3. Platz - USF Obdach

Der Gewinner des Schätzspiels und somit neuer Besitzer einer Mammut Jacke ist unser ehemaliger Spieler Michael „Mikey“ Rabensteiner.

Wir hoffen ihr hattet genau so viel Spaß als wir und seit gespannt, denn die Verantwortlichen schmieden schon Pläne für die nächsten Turniere.

 

 

 

Danke an den Bürgermeister der Gemeinde Zeltweg Reichhold Günter

für die Matchballspende

am Sonntag 22.10.

FC Obdach –

FC Kindberg - Mürzhofen.

Derbysieger

Verdienter 4:0 Derbysieg gegen

ESV Knittelfeld.

Der FC Pabst Alko Raika Obdach bedankt sich bei AGRAR Dienste Eberndorfer und

Autohaus Knoll Obdach für die Ausstattung der neuen Trainingswäsche für unsere Jungs.

 

 

 

Danke für die Matchballspende

am Sonntag 24.9.

FC Obdach -

ESV Knittelfeld

an

Mitterhuber Alfred.

 

Verdienter 4:0 Erfolg

FC Obdach -  ESV Mürzzuschlag.

 

Danke an

ÖVP Murtal

übergeben durch

Bürgermeister

Peter Bacher und Vizebürgermeister Peter Pirker

für die

Matchballspende

am Samstag 9.9.

FC Obdach –

ESV Mürzzuschlag.

 

 

 

 

Danke für die Matchballspende

am Samstag 9.9.

FC Obdach II -

FSC Pöls II

an

ÖVP Murtal

übergeben durch

Bürgermeister

Peter Bacher.

 

 

 

 

Danke an

Hansmann Sandra

für die

Matchballspende

am Samstag 26.8.

FC Obdach –

TUS St. Peter/Kbg.

 

 

Danke für die Matchballspende

am Samstag 19.8.

FC Obdach -

SC St. Peter-Freienstein.

an

Natursteine Staller übergeben durch

Staller Chris.

Die FC Obdach Saisonkarten für die Saison 2023/24

sind bei allen Spielern und Funktionären erhältlich.

Transfernews

Heute dürfen wir euch die ersten Verstärkungen der neuen Saison vorstellen.

Der FCO konnte sich ein Double aus dem Vorortklub

SV Kathal sichern.

Mit Markus Götzenbrugger wechselt ein alter Heimkehrer ins Zirbenlandstadion. Nach 2 Wohlfühlsaisonen will er noch einmal eine Herausforderung im Vereinsfußball erleben. Auch er hat schon einige Oberligaeinsätze auf der rechten „Furche“ vorzuweisen und wird uns mit seinem 110%igen Einsatz und Schnelligkeit sicherlich verstärken!!

Servus Götze

Statement:

„Mich freut es noch einmal für meinen Heimatverein anzugreifen und hoffe, dass ich der Mannschaft devensiv helfen kann und glaube, dass uns eine gute Saison bevorsteht, weil die Mannschaft insgesamt gesehen sehr gut aufgestellt ist!“

Der zweite Spieler verstärkt unser Tormann

Team - Christian Wenger!

Er gilt als Keeper mit viel Potenzial und es gilt an den richtigen Stellschrauben zu drehen, dann wird er ein wichtiger Rückhalt

hinter Schultermandl!

Servus Wenger

Statement:

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung, meine neuen Mitspieler und auf viele spannende Begegnungen!“

Ein Dank gilt auch dem SV Kathal für die problemlose Zusammenarbeit, um diese Transfers über die Bühne zu bringen Über die Ablöse der Spieler (in Naturalien) wurde

 stillschweigend vereinbart!

Zuguterletzt dürfen wir euch eine wahre Transferbombe vorstellen!

Mit Stefan Marchl wechselt, wie einst Kingsley Coman zum FC Bayern, der Topscorer des FC Weißkirchen ins Zirbenlandstadion! Stef zeichnet seine Vielseitigkeit in der Offensive und seine Schnelligkeit, kombiniert mit dem Zug zum Tor,

aus.

Servus Stef

Statement:

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim FCO. Aber vor allem bin ich neugierig, wie der Niveauunterschied zur Unterliga ist.

Ich bin mir sicher, dass wir mit der Mannschaft unsere Ziele erreichen werden und viele Siege gemeinsam feiern!!“

MEISTERSCHAFT

Saisonabschluss geglückt!!

Mit einer Top-Leistung verabschieden wir uns mit 3 Punkten in den verdienten Sommerurlaub. In der ersten Halbzeit zeigen unsere Jungs ein ganz anderes Gesicht, als in der Vorwoche und treten konzentriert auf. Nach ein paar vergebenen Chancen war es unser Maestro Denis Talic, der zum 1:0 einschob und seine starke Rückrunde wieder mit einem Tor krönte. Die Jungfalken wussten nicht wirklich auf die Leistung unserer Mannschaft zu reagieren. Coach Schwendinger vertraute in der Startelf auf Führer, Kozar und sowieso unsere Capitano Kreuzer, da es vorerst ihr letztes Spiel in der KM1 war. Alle 3 leisteten gute Arbeit und so war es unser

Neo-Doktor Kozar Pipo der nach Vorarbeit von Talic das 2:0 erzielte. Die Amas können nur noch in der Nachspielzeit auf 2:1 verkürzen, was aber keinen Einfluss mehr darauf hat,

dass die 3 Punkte im Zirbenlandstadion bleiben.

Unterm Strich landen wir auf Platz 5 der Tabelle, können auf eine deutliche Leistungssteigerung in der Rückrunde zurückblicken.

Topscorer in unserer Mannschaft ist mit 10 Toren

(in 13 Spielen) unser Bertl …… erwähnenswert ist auch, dass unser Mirko mit 11 gelben Karten die Nase deutlich vorne hat in unserer Mannschaft….. hätte bei UNO sicher Vorteile

Abschließend bedankt sich unsere Mannschaft für die Unterstützung der abgelaufenen Saison und

wir sehen uns im Herbst.

Danke an Kreuzer Andreas, Führer Christoph, Kozar Philipp und Führer Stefan für die vielen Einsätze beim FC Obdach und alles Gute

für die Zukunft.

 

 

 

 

 

 

Danke an das Busunternehmen Freigassner

für die Matchballspende

am Freitag 9.6.

FC Obdach –

KSV Amateure.

 

MEISTERSCHAFT

Auch am letzten Spieltag blieben unsere Mannen ungeschlagen und konnten im Murtalderby einen

3:2 Heimsieg bejubeln.

Die erste Halbzeit startete gleich mit einem sehr fragwürdigen Elferpfiff, den die Knittelfelder verwerteten.

Jedoch ließ sich unsere Mannschaft davon wenig beeindrucken und machte durch unseren Maestro Denis Talic den Ausgleich. Kurz darauf war es unser Bertl, der einmal nach Vorarbeit von Meusi und einmal von Schwendi, mit einem Blitzdoppelpack die Führung ausbaute. Nun schien die Partie in sicheren Händen und wir hatten noch weitere Chancen die Führung auszubauen.

In der zweiten Hälfte jedoch wirkte unsere Mannschaft doch nicht mehr so sattelfest und belebte eine besiegt geglaubte Knittelfelder Mannschaft wieder. Aus abseitsverdächtiger Position konnten die Knittelfelder einen Angriff verwerten und markierten somit den Anschlusstreffer.

In einer aufregenden Schlussphase, in der beide Mannschaften Stangenschüsse verzeichneten, blieb jedoch das Glück auf unserer Seite und wir konnten den nächsten 3er einfahren.

MEISTERSCHAFT

Auch am vergangenen Freitag ergatterte unsere Mannschaft einen wichtigen Punkt in Trofaiach. Nun ist es mittlerweile die 6. Partie ohne Niederlage.

Auffällig in unserer Mannschaft: Trotz diverser Umstände, mit Ausfällen und Umstellungen, bewieß unsere Elf konzentrierte, sichere und kompakte Defensivleistungen.

Oder wie einst immer schon die Rede war:

Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive ganze Meisterschaften.

So setzte dies unsere Mannschaft auch um. Wir wussten die Angriffe der Trofaiacher stets zu verteidigen.

Nach vorne konnten wir des Öfteren Nadelstiche setzen, jedoch glücklos. Wiedermal steht aber die tadellose Kollektivleistung unserer Mannschaft in Vordergrund, womit das torlose 0:0 in Ordnung geht.

Hervorzuheben ist auch die Leistung unseres Olis.

Er wusste seiner Leistung von der Vorwoche gerecht zu werden und erwieß sich keinesfalls als Eintagsfliege.

Lob gilt auch unserer KM2 , die einen klaren 10:1 Erfolg über St. Stefan ob Leoben feierten!

Weiter so Jungs.

 

Danke an PABST HOLZ, AL-KO

UND RB ZIRBENLAND für die 

gesponserten neuen Trikots der KM. 

Danke für die Matchballspende am Samstag 6.5.

FC Obdach -

TUS St. Peter/Kbg.

an die Bürgermeister der Gemeinde Obdach    Peter Bacher,                                                                                                           Peter Pirker und                                                                                                    Christian Reiter. 

 

Ein wichtiger Sieg am Montag 1. Mai in

Bad Mitterndorf.

 

 

 

 

 

Danke an Andrea Meneghello

für die Matchballspende

am Samstag 22.04.

FC Obdach –

ATV Irdning.

 

 

 

 

 

Danke für die Matchballspende am Samstag 8.4.

FC Obdach -

FC Kindberg-Mürzhofen

an SC Obdach Stocksport.

 

Endstand FC Obdach II - Krakaudorf Juniors 8:0.

MEISTERSCHAFT

Vergangenen Samstag traf unsere Mannschaft im Zirbenlandstadion auf ESV St. Michael. Mit neuer „Wäsch“ und schwer zu bespielenden Untergrund kämpfte sich unsere Mannschaft mit einer weniger guten Leistung und einem Unentschieden in die Halbzeit. Coach Schwendinger war durch eine Verletzung von Pabst früh gezwungen zu wechseln- falls jemand sein Sprunggelenk findet ….. DM an uns

In der zweiten Halbzeit folgte ein Highlight dem Nächsten- Bertl trifft zum 1:0 …. kurz darauf der Ausgleich der Gäste!!

Nach ungeschicktem Zweikampf im Strafraum der Elferpfiff : Doch Schultermandl bleibt der Sieger im Duell gegen Bracher.

Es dauerte wieder einmal bis zur 94. Minute, bis Kokenszky unsere Mannen nach schöner Vorarbeit von Kozar mit dem Sieg beschenkte!!

 

Fazit zum Spiel: Eine sehr durchwachsene Leistung unserer Mannschaft, wobei man diesmal das gewisse Eizerl Glück besaß und mit 3 Punkte belohnt wurde. Herauszuheben ist in dieser Partie nicht nur die Leistung von Bertl ….

auch unser Clemi gehört zum absoluten Matchwinner

des Spiels.

 

 

 

 

Danke an das Autohaus Sattler & Greimel

für die Matchballspende am Samstag 25.03.

FC Obdach –

ESV St. Michael.

 

 

MEISTERSCHAFT

Am vergangenen Freitag startete unsere Mannschaft in Murau in die Rückrunde der Oberliga Nord. Nach einer holbrigen ersten Halbzeit, die von einem fraglichen Elfmeter überschattet wurde, gingen unsere Mannen mit einem 1:0 Rückstand in die Pause. In der zweiten Hälfte gab unsere Mannschaft klar den Ton an und es war nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fällt. Chance um Chance, Fallrückzieher um Fallrückzieher- doch der Ball wollte den Weg nicht in die Maschen finden. Bis zur 94 Minute… wie heißt es so schön? „Aus is, wenn da Schiri obpfeift!!!

So schnürte unser Neuzugang „Bertl“ den überaus verdienten Ausgleich und wir fuhren mit einem Punkt nach Hause!!

 

Stimmen zum Spiel

Stefan Schwendinger: Wir müssen uns heute, aufgrund des späten Ausgleichs, mit einem Punkt zufrieden geben. Anhand des Spielverlaufs wären sicher die 3 Punkte möglich gewesen. Großes Lob gilt der Mannschaft, die bis zum Schluss gefightet hat und nun gilt voller Fokus auf St. Michael

 

 

TRANSFERNEWS

Wir können euch mitteilen, dass der FC Obdach am Transfermarkt aktiv wurde.

Mit Norbert Kokenszky folgt ein talentierter Spieler die Fährte der Kovacs-Brüder ins Zirbenland-Stadion!!

Er wird unsere Offensive ab sofort verstärken!!

Skirennen FC Obdach. 😃⛷️

 

FC Vorstand 2022.😃⚽️

 

Danke an das Autohaus Sattler & Greimel für die gesponserten Trainingsanzüge unserer Jugendtrainer.

 

FOTOS VOM SPIEL DES JAHRES AM

17. JUNI GEGEN DEN GAK.

 

BERICHT VON DER KRONEN ZEITUNG

AM 18. JUNI.

Danke an die Sponsoren Firma Mühlböck und Firma Tropper für die gesponserten Trainingsanzüge unserer Jugend.

 

 

 DANKE AN DIE FIRMA FUCHS UND PARTNER IN GRAZ

FÜR DIE GESPONSERTEN PRÄSENTATIONSANZÜGE. 

 

 DANKE AN DIE FIRMEN PABST, ALKO UND

RB ZIRRBENLAND FÜR DIE GESPONSERTEN

NEUEN TRIKOTS.


 

Ehrenmitglieder FC Obdach.

 

 

Im Zuge der Jahresabschlußfeier wurde Herrn Ing. Klaus Rainer und

Herrn Dr. Peter Köstenberger die Ehrenmitgliedschaft überreicht.